Sonntag, Mai 26, 2024
Allgemein

Richtig spazieren gehen mit stabilem Rückruf

2-Tagesseminar 20. und 21. Oktober 2018 von 10.30 – open end

Thema: Richtig spazieren gehen mit stabilem Rückruf

Wer kennt es nicht, was für uns eine Freude sein soll artet oft in Frust aus. Der Hund ist mit allem anderen beschäftigt und sieht uns nur als lästiges Anhängsel. Zu Hause in gewohnter Umgebung ist alles ganz anders… Wer geht hier mit wem zur Jagd?

Wichtig ist aber auch die Umsetzung in die Praxis. Neben der Verwirklichung der in der Theorie angesprochenen Themen werden hier beispielsweise Übungen gezeigt, die jedermann während dem Spaziergang ausführen kann, um die Aufmerksamkeit des Hundes auf sich selbst zu lenken.Wer kennt es nicht, der Hund kommt zuverlässig, solange nichts interessanteres da ist. Oder er kommt gar nicht erst? Dann wird es Zeit etwas zu tun. Selbstverständlich gehört das Rück- und Abrufen des Hundes genauso zu solchen Übungen und wird hier noch einmal ausführlich erläutert.  Doch was bringen die besten Übungen, wenn der Hundeführer die Körpersprache des Hundes nicht lesen kann? Es wird deshalb auch auf die Grundzüge der Körpersprache des Hundes eingegangen, um besser zu verstehen, was in dem Hund vorgeht. In 2 Tagen kann man keinen sicheren Rückruf erarbeiten, aber den Grundstein dazu legen. Es liegt dann an euch, weiter zu trainieren.Nur so kann eine funktionierende Kommunikation zwischen dir und dem Hund stattfinden und ein entspannter Spaziergang gelingen!

Das Seminar teilt sich in einen Theorie- und Praxisteil auf.

Dieses Seminar ist interessant für jeden:

  • der entspannt mit seinem Hund spazieren gehen möchte
  • der seinem Hund in Zukunft einen angenehmeren Spaziergang bieten möchte
  • die Körpersprache seines Hundes besser verstehen können möchte

…und natürlich für alle die das Thema allgemein interessiert.

Weitere Infos auf der hp unter Katrin Scholz.

Es sind noch 2 Plätze frei.